Frühlingstreffen am 28.04.2019

 

Mitgliederbetreuung lautete das Motto des Frühlingstreffens der NABU-Gruppe Fredersdorf-Vogelsdorf.

Frühlingsfest

 

 

 Die Begeisterung mit der das Festkomitee das Treffen gestaltete, übertrug sich auch auf die Gäste: Alte, Junge, Kinder, Helfer von der Tischtennisabteilung Rot-Weiß Fredersdorf und dazukommende Nachbarn. Das Buffet war reich gedeckt und wurde gerne angenommen. 

 

 

 

 

 


Streuobstwiese Fredersdorf

 

 

 Ralf Haida führte sachkundig über das Areal und erklärte auch die weitere Planung, so dass die Weiterentwicklung sinnfällig ist.

Die Streuobstwiese ist weiter gewachsen, Neuanpflanzungen wurden fachmännisch begutachtet. 10 neue Bäume sind ein Beitrag der Gemeindeverwaltung als Ausgleichsmaßnahme für fehlende Nachpflanzungen gefällter Straßenbäume. Ein Beitrag zur guten Zusammenarbeit der Beteiligten.

 

 

 


Luchpfuhl

 

 

 

In einer kleinen Exkursion wurde von Andreas Hinz das gegenüberliegende Luchpfuhl erklärt. Das Naturdenkmal ist ein Kleinod in der zunehmenden Bebauungsdichte. Es ist unbedingt erhaltens- und schützenswert. Schade, dass es keine Verbindung für Amphibien zu unserer Streuobstwiese und zum angrenzenden FFH-Gebiet Mühlenfließ mehr gibt. Dennoch war das erste Frühlingstreffen der NABU-Gruppe Fredersdorf-Vogelsdorf unter den blühenden Obstbäumen eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr