Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
   
Vogelstimmenführung am Mühlenfließ
 
Ort Treffpunkt Fließbrücke, Kastanienallee 103, 15345 Altlandsberg/Bruchmühle
Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Projekt „Lebenswerte Natura 2000-Gebiete“

Immer am ersten Sonntag im Monat lädt der NABU Petershagen/Eggersdorf alle herzlich ins FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ, Langes Luch und Breites Luch“ ein. Bei den morgendlichen Vogelstimmenführungen beobachten und lauschen wir gemeinsam Wintervögeln am Fließ.

Weiblicher Buntspecht

 

 

Informationen zum Ablauf der Exkursion:

  • Kommen Sie am Sonntagmorgen mit stabilem Schuhwerk & dem Wetter angemessener  Kleidung in gedeckten Farben zum Treffpunkt an der Mühlenfließbrücke
  • .Wir bitten um Verständnis, dass Hunde zuhause bleiben müssen.
  • Nachdem alle Handys ausgeschaltet wurden, stellt Andreas Hinz vom NABU Petershagen/Eggersdorf das FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ, Langes Luch und Breites Luch“ kurz vor und gibt dabei eine Einführung in die Vogelbestimmung anhand der Vogelstimmen.
  • Wir gehen gemeinsam leise ins Schutzgebiet, lernen die Biotope dort kennen und beobachten die Vogel- und sonstige Tierwelt am Fließ. 

 

 

 

Zur Vorbereitung auf die Vogelstimmenwanderungen empfehlen wir die interaktive "Vogelstimmenuhr" des NABU Bundesverbandes. 

Vogelstimmenuhr

FFH-Gebiet am Fredersdorfer Mühlenfließ
Das FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ, Langes Luch und Breites Luch“ ist über 700 Hektar groß und liegt in den Gemeinden Altlandsberg, Fredersdorf-Vogelsdorf, Petershagen/Eggersdorf und Schöneiche bei Berlin sowie in den Landkreisen Märkisch-Oderland und Oder-Spree. Ein großer Teil des Schutzgebiets wird durch das Fließgewässer „Fredersdorfer Mühlenfließ“ geprägt. Im nördlichen Teil des Gebiets befinden sich naturnahe Wälder, im südlichen Teil feuchte Wiesen und Weiden. Das Gebiet am Rand von Berlin unterliegt einer sich immer schneller entwickelnden urbanen Umgebung. Daher ist das Fredersdorfer Mühlenfließ ein wichtiges Rückzugsgebiet für schützenswerte Arten und Lebensräume.